Alkohol und Alkoholfolgekrankheiten: Grundlagen - Diagnostik by Manfred V. Singer, Alexander Schneider, Stephan Teyssen

By Manfred V. Singer, Alexander Schneider, Stephan Teyssen

Alkohol gefährdet Ihre Gesundheit!

Deutschland belegt weltweit einen Spitzenplatz

Über 10 Liter reiner Alkohol werden seasoned Kopf und Jahr getrunken

1,7 Millionen Menschen sind alkoholabhängig

10,4 Millionen Menschen haben einen riskanten Alkoholkonsum

Interdisziplinär für alle betroffenen Organsysteme

Grundlagen, Klinik, Diagnostik, Therapie

Berücksichtigung der sozialen, genetischen und rechtsmedizinischen Aspekte

Sozialer Gebrauch, Missbrauch und Alkoholabhängigkeit

Direkte Schädigungen und Folgekrankheiten

NEU in der 2. Auflage

Verbesserte Gliederung zum schnellen, praxisorientierten Nachschlagen

Neue Kapitel: Experimentelle Modelle des Alkoholismus, Alkoholabusus: Risikofaktoren für die Anästhesie und Intensivmedizin, Neurobiologie der Alkoholabhängigkeit, Alkohol und Psychologie Ausführlicher Serviceteil mit Internetadressen aus dem Suchtbereich

DAS Expertenwerk zu Alkohol und seinen gesundheitlichen Folgen für Internisten, Neurologen, Psychiater, Arbeitsmediziner, Ärzte in Suchtzentren und Rehabilitationskliniken und Psychologen

Show description

Read or Download Alkohol und Alkoholfolgekrankheiten: Grundlagen - Diagnostik - Therapie PDF

Best gastroenterology books

Dendritic Cells in Clinics

Nice advances have taken position in easy examine and the scientific usefulness of dendritic cells (DCs). It has now been essentially confirmed, for example, that those cells play a very important position in immune responses opposed to infectious ailments and cancers. Antigen-presenting DCs are generally disbursed within the physique and keep watch over either immunity and immune tolerance.

Evidence-based Gastroenterology and Hepatology, Second Edition

Conventional textbooks during this box have emphasised the fundamental sciences of pathology, biochemistry and body structure. Evidence-based Gastroenterology and Hepatology covers the entire significant illnesses of the gastrointestinal tract and liver, using medical epidemiology to provide the most powerful and most present facts for interventions.

Medical Therapy of Ulcerative Colitis

Scientific treatment of Ulcerative Colitis will function a useful source for person physicians use who deal with sufferers with ulcerative colitis. The textual content offers a complete evaluate of scientific treatment for administration of particular medical situations and likewise a spotlight at the person medicinal drugs used to regard sufferers with ulcerative colitis.

Additional resources for Alkohol und Alkoholfolgekrankheiten: Grundlagen - Diagnostik - Therapie

Sample text

Metzler, Stuttgart McNeill CG (1975) Malcolm Lowry Visits the Doctor. In: Lowry M (ed) Malcolm Lowry: Psalms and Songs. New American Library, New York, pp 102–105 Nürnberger H (1995) Joseph Roth. Rowohlt, Reinbek Rivinus T (1994) Waltzing with Papa, Dancing with the Bears: Illness, Alcoholism and Creative Rebirth. In: Vice S, Campbell M, Armstrong T (eds) Beyond the Pleasure Dome: Writing and Addiction from the Romantics. Sheffield Academy Press, Sheffield, pp 40–57 Ryan-Hayes KL (ed) (1997) Venedict Erofeev’s Moscow-Petushki: Critical Perspectives.

B. auch in Wassersucht oder Gelbsucht. Doch der Begriff sagt mehr und wird verwendet, um verstärkte normabweichende und störende Verhaltensweisen auszudrücken, z. B. Habsucht, Geltungssucht, Herrschsucht, Putzsucht, Arbeits- und Spielsucht. Eine deutliche Einschränkung der Selbstkontrolle und Selbstbestimmung wird durch Formulierungen wie Tobsucht, Rachsucht, Eifersucht und auch Sehnsucht ausgedrückt. Nicht nur jeder menschliche Trieb, sondern auch jede menschliche Tätigkeit kann süchtig entarten.

B. durch Verkehrsunfälle oder akute kardiovaskuläre Erkrankungen). Die Diagnose eines »schädlichen Gebrauchs« nach ICD-10 erfordert das Vorliegen einer tatsächlichen Schädigung der psychischen oder körperlichen Gesundheit des Konsumenten (Schmidt 1999b). Diagnostische Hinweise für das Vorliegen eines schädlichen Alkoholkonsums können beispielsweise körperliche Beschwerden oder Verhaltensauffälligkeiten sein, wie »Filmrisse« (Blackouts), chronische Bauchschmerzen, Leberfunktionsstörungen sowie Schlafstörungen, sexuelle Funktionsstörungen oder depressive Verstimmungen.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 23 votes